unterwegs mit jed - tag 8 / wanaka

#thatwanakatree
#thatwanakatree

 

Weil wir gestern nicht zum motorradfahren gekommen sind, das wetter hier so toll ist und der campingplatz fahrräder verleiht, haben wir uns gestern noch entschlossen, einen tag länger in Wanaka zu bleiben. Mal einen tag lang nicht autofahren ist ja auch ganz erholsam. Also mieten wir zwei mountainbikes plus helme [in Neuseeland ist helmpflicht], lassen uns von Tracy eine karte und tips zum essengehen geben und fahren 'früh' am morgen in den ort.

Erste überraschung: Es gibt hier jede menge leicht befestigte radwege und sogar einige downhill-tracks. [Wie wir erst viel später erfahren, ist NZ ein paradies für downhiller.] Kaum ein weg ist asphaltiert, also fahren hier auch keine autos :))) Wir fahren am see entlang, unterwegs sehen wir ein paar kinder und jugendliche im wasser um die wette laufen, das ganze unter aufsicht erwachsenener. Ob das eine art bundesjugendspiele sind? Im staffellauf mit wassereimern durch's wasser laufen, tonnen füllen, wieder zurück - seltsam. Sieht aber ganz spassig aus.

In Wanaka ist es recht trubelig, es ist freitag, die sonne scheint, hier ist einiges auf den beinen. Viele familien und eine ganze menge leute, die einfach nur am wasser sitzen, ein buch lesen, sich unterhalten usw. - wie bei uns in den parks. Und dann die zweite überraschung: Da vorne steht ein baum im wasser. Den habe ich doch schon x-mal auf bildern im internet gesehen?!? Ich wusste gar nicht, dass der hier steht. Natürlich müssen wir von dem baum, der einen eigenen hashtag hat, auch bilder machen ;) Danach fahren wir weiter am see entlang und suchen das restaurant, das Tracy uns empfohlen hat, hier soll es die besten "scones" geben. Was zum geier sind scones? Auf der speisekarte sind die gerichte glücklicherweise durch kleine zeichnungen ergänzt und wir lernen: Scones sind pastetenartige gebäckteilchen mit unterschiedlichsten inhalten (gemüse, fleisch, käse). Unser blick fällt jedoch gleich auf den angus-burger. Oooja, da haben wir lust drauf, ordentliches fleisch, das wir zuhause so nie bekommen werden [wer je ein steak in OZ/NZ gegessen hat, weiß, was ich meine]. Dazu gibt es [kostenlos!] kühles stilles wasser, ein ginger beer und ein radler. Und was für ein radler! Das ginger beer hat gar keinen alkohol, es heisst hier nur "bier", dafür hat das radler umso mehr: 5% alc. - holla! Und es hat bis auf den wirklich nur sehr kleinen spritzer limone mit unserem alsterwasser überhaupt nichts zu tun :) Als die burger kommen, fällt es uns wieder ein: Die portionen hier sind mit den deutschen nicht zu vergleichen. Der burger ist riesengroß, die pommes sind groß und zu viel. Wir schaffen nicht alles :/

Mehr als gestärkt fahren wir also wieder weiter, er wird hier etwas leerer und schliesslich haben wir die gegend fast für uns. Am weg stehen tonnen, gefüllt mit wasser und eimern - was soll das denn? Des rätsels lösung ist ein hinweisschild: "Wir sind durstig, bitte wässert uns! Schönen urlaub wünschen die pflanzen." Das lassen wir uns nicht zweimal sagen und verteilen wasser auf die umstehenden, noch recht jungen, pflanzen. Schöne idee, finden wir. Dann geht's weiter und jetzt sollen wir bergauf fahren. Prompt rächt sich das gute essen! Wer ist denn auch so blöd, in der mittagshitze, bei windstille, direkt nach dem essen, eine fahrradtour bergauf zu unternehmen?!? Ich sehe ein paar sternchen und setz' mich erstmal in den schatten. Von hier aus geniesse ich den ausblick auf den see. Das ist aber auch wieder schön hier :) Wegen der selbstüberschätzung entscheiden wir, den weg dann doch nicht ganz bis zum ende zu fahren und kehren um. Jetzt den steilen berg wieder runter, ogottogottogott. Zum glück haben die räder gute bremsen, mir ist das doch ein bisschen zu schnell für den schmalen kiesweg. [Keine ahnung, wie man auf den trichter kommt, downhill zu fahren, die haben doch 'ne macke ;) ] In Wanaka ist immer noch einiges los, wir ruhen nochmal gegenüber vom Wanaka Tree aus und machen uns langsam auf den weg zrück zu Jed. Boah, bin ich satt...

tag 8/ 20.03.15- wanaka

 

19.03.15/ Te Anau - Wanaka

 

21.03.15/ Wanaka - Jacksons


Kommentar schreiben

Kommentare: 0