ab nach OZ - tag 13

sonntag, 04.11.12 - nachts hat es wieder ein bisschen geregnet, der morgen macht einen frischen eindruck. die duschen bei den herren machen einen noch frischeren eindruck ;) und frisch wie der junge frühling machen wir uns etwas schwermütig auf die letzte etappe gen Sydney.

 

wir fahren 'zurück' vorbei an Gosford (und Wyoming, Niagara und Somersby...!) und schlagen uns 'in die büsche' auf die Scenic Road zur Wiseman's Ferry. was wir immer noch nicht wissen: nehmen die auf der fähre auch wohnmobile mit? wie oft fährt sie? was kostet der spass? we'll see. erstmal sind wir raus aus dem 'stadttrubel', ein glück.

 

am Hawkesbury River entlang lernen wir wieder eine neue seite von NSW kennen: mehr zivilisation (d.h. auch mehr müll im strassengraben), weniger strassenpflege (aber nicht zu vergleichen mit schlaglochpisten nach dem winter in norddeutschland!), viel wasser. wieder ein bisschen wie in frankreich oder so.

wir sind hier am wochenende unterwegs, es ist einiges an mopedfahrern auf und neben den strassen. besonders schön: irgendwo an einer ansammlung von kneipe rechts und bootsstegen links steht ein langzopfiger kuttentragender harley-fahrer auf der strasse und stoppt die autos. er lotst gerade - fett grinsend - eine entenfamilie über die strasse zum wasser :) typisch australisch?

 

 

nach dem duckcrossing geht's noch ein paar kilometer weiter die strasse entlang und dann haben wir sie erreicht: Wiseman's Ferry. ja, sie ist groß genug und nimmt auch wohnmobile mit. sie fährt in kurzen abständen. und sie kostet: NIX!

 

 

auf der anderen seite des flusses: mopedtreff wie am Rastorfer Kreuz oder bei Pelz in Ratzeburg... massen von zweirädern, Lemmy blutet das herz - er hat gerade zwei räder zuviel unter'm hintern. und kurven gibt's hier - KURVEN! ein traum für strassenfahrer. das alles bei strahlendem sonnenschein, 25°C im schatten... hach...

 

mit einem mal sind die kurven und berge wieder weg, es ist grün und da stehen weinstöcke...?!? das scheinen ausläufer des Hunter Valley zu sein, DER weinanbauregion in OZ.

 

eben noch weiden und weinberge, jetzt ausläufer von Sydney, in diesem fall Penrith. es ist brüllend heiß, wir bleiben extra lange im bottleshop - da ist es so schön kühl... danach gibt es wieder mehr landschaft, so dass wir sogar einen eigentlich herrlichen grünen ruhigen schattigen campingplatz in Wallacia finden. irgendwie lässt sich da aber niemand von der rezeption sehen und so hauen wir nach einem picknick unter ahorn und kakadu wieder ab. nützt ja nix, ob wir wollen oder nicht, wir müssen morgen den wagen abgeben.

 

also rein in die stadt und den nächsten campingplatz gesucht. nach fünfmaligem umkreisen der adresse müssen wir einsehen - dieser platz existiert als solcher nicht mehr. nächstes mal also frisches navi und aktuelle karten mitnehmen!

schlussendlich landen wir wieder am startplatz. bevor wir noch -zig kilometer durch die stadt gurken und die anderen plätze auch voll/zu klein/nicht mehr da sind, fahren wir zum Lane Cove Tourist Park. da wissen wir, wo er ist, wie wir hinkommen (jedenfalls so ungefähr) und dass er gut ist. tja, und das ist dann auch der letzte abend mit Magpies, Kookaburras, Kakadus und anderen komischen vögeln zur abendstunde... JAUL!

OZ/Tag 13 - Avoca Beach - Sydney

 

03.11.12/ Nelson Bay - Avoca Beach

 

05.11.12/ Sydney I


Kommentar schreiben

Kommentare: 0